Stefan Kirpal, Violine

wurde in Dresden geboren.
Er studierte bei Prof. Lydia Dubrovskaya in Augsburg und bei Dr. Felix Andrievski in London. Er gewann mehrere nationale und internationale Preise im Bereich Klavierkammermusik (u.a. in Finale Ligure/Italien und in Pörtschach/ Österreich).
Sein Hauptaugenmerk liegt auf der Kammermusik. So gründete er 1996 das Diogenes Quartett, dessen Primarius er ist.
Gemeinsam mit dem Pianisten Andreas Kirpal, seinem regelmäßigen Kammermusik-partner, gründete das Diogenes Quartett vor sieben Jahren seine eigene Konzertreihe „rückblicke“, die inzwischen fester Bestandteil des Münchner Konzertlebens geworden ist.